Umwelt

Unsere Umwelt zu erhalten und ordentlich zu benutzen, ohne zu beschmutzen, erwartet jeder von seinem Mitmenschen. Deshalb sollte es auch für jeden selbst wichtig sein. Dazu gehört, dass man seine Gegenstände, auch geleerte, in den Rucksack oder die Tasche packt und an der richtigen Stelle entsorgt – nicht im Meer, der Wüste usw. Es ist auch zu erwarten, dass Entsorgungsunternehmen, welche dies entgegennehmen ihre Leistung vollständig erbringen und diese Gegenstände, Verpackung u. a. nach den Vorgaben entsorgen, anstatt den Verbraucher dafür verantwortlich zu machen, der nie etwas ins Meer geworfen hat.

Falls Hersteller wirklich nachhaltig und umweltfreundlich sein wollten, sollten die Waren auch ernsthaft so gestaltet und hergestellt werden. Häufig ist Preiseffizienz durch Täuschung, Unterlassung und ungeeignetes Material wichtiger als nachhaltige, lang benutzbare Artikel. In unserem Gewerk wird es besonders deutlich durch die 95.000* unterschiedlichen Typen von Pressbacken für Rohrverbindungen. Diese Rohre kommen unter anderem aus der gleichen Maschine der Holzindustrie. Dagegen unternehmen weder Innungen, noch andere Organisationen etwas. Am Auto kann man zur Zeit am besten feststellen, dass dies nicht gewünscht ist. Dieselfahrzeuge sollen nach 1 bis 2 Jahren verschrottet werden, weil der vorgegebenen Norm nicht entsprochen werden kann. Dabei sollte man die notwendige Energie, den Wasserverbrauch, die Wasser- und Lufterwärmung, die Gewinnung der Rohstoffe und den Transport nicht vernachlässigen. Auch bei Flaschen kann man das feststellen. Statt für jede Art eine eigene Sorte (für alle Hersteller) im Verkehr zu haben, gibt es inzwischen immer mehr verschiedene Bier- und Glasflaschen.

Ich selbst konnte bei Eintragung in die Fahrzeugpapiere feststellen, dass ich bei Auslauf der Förderung von Dieselpartikelfiltern, wahrscheinlich der erste war, der so ein Ding einbauen ließ. Freigaben für das Motorenöl vom deutschen Hersteller gibt es nicht!

  • * ich habe diese nicht gezählt, es ist eine sehr große Anzahl verschiedener Systeme

Energie & Umwelt